Aufruf des Bürgermeisters zur Beteiligung an der Unterschriftenaktion vom 23. Juli 2013

Dienstag, 23. Juli 2013, 16:07 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Freunde und Unterstützer der Musikhochschule Trossingen,

seitdem das Wissenschaftsministerium Mitte letzter Woche bekanntgegeben hat, dass es unsere Trossinger Musikhochschule schließen möchte, ist viel passiert.
Die Bereitschaft zur Unterstützung von vielen Seiten war überwältigend, genauso wie das Gefühl, mit der Bitte um Mithilfe zur Erhaltung unserer Hochschule offene Türen einzurennen.
Zahlreiche Landtagsabgeordnete aller Fraktionen haben mittlerweile öffentlich oder im Gespräch bekundet, die Musikhochschule Trossingen  erhalten zu wollen und auf dem Weg dorthin mitzuhelfen. Der Regionalverband hat sich ebenso wie die Landkreise Tuttlingen und Schwarzwald-Baar in Resolutionen für den Erhalt der Hochschule ausgesprochen. Von Seiten der Wirtschaft hat die IHK sehr schnell ebenso klar Position bezogen wie auch der Landesverband der Musikschulen, die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände und der Deutsche Musikrat. Die Liste ließe sich fortsetzen.
Ihnen allen möchte ich von Herzen danken!

Doch wir dürfen im Kampf um unsere Musikhochschule nicht nachlassen.
Sie alle, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, können mithelfen, dass das Wissenschaftsministerium in Stuttgart und die verantwortlichen Politiker im Landtag erkennen, welch große Bedeutung die Musikhochschule für unsere Stadt und die ganze Region hat.
Mit Ihrer Unterschrift auf den in der ganzen Stadt ausliegenden Listen können Sie ein Bekenntnis zu unserer Hochschule abgeben, hilfreich sind natürlich auch jede andere Form öffentlicher Meinungsäußerung, etwa durch Leserbriefe an die örtlichen Zeitungen oder durch direkte Anschreiben an das Ministerium. Hierbei sind wir Ihnen auch gerne behilflich. Auch eine Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer der Musikhochschule ist ein guter Weg, die Hochschule zu unterstützen.
Wenn wir in Stadt und Region zusammenstehen, dann wird in Stuttgart deutlich, dass der ländliche Raum genauso wichtig und schlagkräftig ist wie die Großstädte und Ballungszentren!
In diesem Sinne bitte ich Sie um Ihre Unterstützung und bin zuversichtlich, dass die Musikstadt Trossingen auch in der Zukunft Musikstadt bleiben wird!
Ihnen allen eine schöne und erholsame Urlaubszeit!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Dr. Clemens Maier
Bürgermeister

(Foto: Hannah Elisabeth Tilt, Trossinger Zeitung)

Veröffentlicht von Stadtverwaltung Trossingen
Kategorie: Allgemein

1 Kommentar zu "Aufruf des Bürgermeisters zur Beteiligung an der Unterschriftenaktion vom 23. Juli 2013" kommentieren
Volker Neipp
23. Juli 2013 at 16:55

Die kulturelle Beschneidung des ländlichen Raumes ist ein aktuelles, akutes Phänomen, welches für uns Trossinger gerade schmerzlich zu spüren ist. Ich bin davon überzeugt, dass wir zusammenstehen werden, um dem Ministerium in Stuttgart die Stirn zu bieten. Ich wünsche mir sehr, dass jeder Trossinger und jede Trossingerin sich auf den ausgelegten Listen einträgt und gemeinsam mit der Hochschule für Musik für den Verbleib dieser Institution in unserer Stadt kämpft. Der kulturelle Verlust wäre für uns alle immens.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Timeline für Aktionen